message Mitteilung

file_copy Angebot

euro_symbol Förderung

Übergabestationen für Nahwärme und Fernwärme

Übergabestationen sind die hydraulische Schnittstelle zur effizienten Energieversorgung in Wärmenetzen und Gebäuden. Mit Wasser oder Dampf. Zum Heizen und Kühlen. Von 15 kW bis 30 MW.

Diese modularen Stationen übergeben die Wärmeenergie aus Wärmenetzen, Industrieprozessen und regenerativen Erzeugern an die Verbraucher in Gebäuden, Wohnsiedlungen sowie im gewerblichen Bereich.

Von der Energiezentrale bis zur Wohnung koppeln sie Energie aus und geben sie weiter. Verteiler und Pumpengruppen erweitern die Übergabestation zur kompletten Heizzentrale, inklusive Regelung und Leittechnik.